Frühling für drinnen

Draußen blüht alles, doch wir dürfen nicht hinaus. Höchste Zeit also, den Frühling in die eigenen vier Wände zu holen und sein frisches Grün selbst zu ziehen. Gärtnerspaß und Vitaminkick inklusive und das sogar ohne Garten oder Balkon.

Damit das Indoor-Gärtnern gelingt, gibt es Heimgart. Heimgart ist ein Mini-Garten, mit dem Hobbygärtner das Superfood Microgreens kinderleicht selbst anpflanzen können – Erde und Gießen sind nicht nötig. Microgreens sind uns bekannte Gemüsesorten wie Brokkoli, Radieschen oder Rauke, nur ganz jung geerntet. Zu diesem Zeitpunkt steckt das Mini-Gemüse voller Energie, die es zum Großwerden benötigt. Kein Wunder also, dass die kleinen Pflanzen eine wesentlich höhere Nährstoffdichte aufweisen, als ihre ausgewachsenen Pendants. Damit sind Microgreens gesunde Kraftpakete – direkt von der Fensterbank.

Das Heimgart Starter-Kit ist unter heimgart.com zu einem Preis von 34,90 Euro erhältlich. Es besteht aus einer Porzellanschale von Seltmann Weiden, einem Edelstahleinsatz sowie zwei biozertifizierten Saatpads. Ein 6er Pack Nachfüllpads kostet im Onlineshop 11,94 Euro. Noch bis 19.04.20 können Heimgärtner 20 Prozent auf alle Saatpad-Sets sparen. Es gibt die Sorten Gartenkresse, Rauke, Brokkoli, Radieschen, Rotkohl und Senf.

 

Und so einfach funktioniert Heimgart:
1. Wasser in die Porzellanschale füllen
2. Saatpads auf den dazugehörigen Edelstahleinsatz legen
3. Anzuchtabdeckungen über die Microgreens legen und abwarten
4. Nach 5 - 7 Tagen kann geerntet werden.
Schale und Einsatz sind übrigens spülmaschinengeeignet und können dauerhaft genutzt werden.

Kontakt

Unsere Partner

Wetter