2015

Taucherpicknick

„Wandern mit der Taucherbrille“ heißt ein neuer Spaß für Familien im Salzkammergut, am Ende der Tour winkt der Picknickkorb. Begleitet von erfahrenen Tauchlehrern wird entlang des romantischen Gimbachs in der Ferienregion Attersee zum Ursprung gewandert, an den schönsten Aussichtspunkten gerastet, um anschließend im glasklaren Gewässer zurück zu schnorcheln. Wanderschuhe, Schnorchelausrüstung und Picknickkorb sind die Begleiter. Drei Stunden inklusive Führung, Ausrüstung und regionalem Picknick in einer Gruppe von drei bis acht Personen ab 69 Euro pro Person.

Kategorien: 

Welt der gesunden Genüsse

Vieles macht die LifeClass Hotels & Spa Portorož zu einem ganz besonderen und einzigartigen Urlaubsziel am Mittelmeer. Das umfassende Angebot wurde nun unter dem Slogan "die Welt der gesunden Genüsse" zusammengefasst.
 

VINOBLE Cosmetics

Der Spa Brand VINOBLE Cosmetics wurde 2015 in der Kategorie Beauty Green Spa Treatment für die Gesichtsbehandlung VINOBLE Mini Lifting Facial mit dem Spa Diamond Award ausgezeichnet.

Kategorien: 

Mit Wanderschuhen zur Sterneküche

Der Genusssommer im Paznaun hat Tradition – und verliert doch nicht an Würze: Anfang Juli 2015 wurde der „Kulinarische Jakobsweg“ in der siebenten Saison unter der Schirmherrschaft von Eckart Witzigmann eröffnet. Ab sofort können Urlauber auf vier verschiedenen Genussrouten auf Alpenvereinshütten in Ischgl, Galtür und Kappl wandern und einzigartige Speisen aus regionalen Produkten genießen.

Eine Nacht im Heu

Romantik pur ist bei einer Nächtigung im Heustadl garantiert. Der Unterbergerwirt im salzburgischen Dorfgastein bietet eine Nacht für Zwei im Heustadl zum Preis von 259,90 Euro inkl. Frühstück an. Mit dabei ist entweder ein 4-Gang-Abendmenü, das nach dem Prinzip der 5 Elemente gekocht wird, oder ein schöner Picknickkorb. Sollte die Nacht im Heu doch nicht so romantisch sein, wie gedacht, dann kann man für diese Nacht auch in eines der schönen Doppelzimmer übersiedeln. Das Zimmer ist im Preis inkludiert.

Kategorien: 

Italo-Feeling in Wien

Unser Test mit der Vespa GTS 300ie Super Sport ABS: Ein heißer Sommertag, flirrende Hitze. Der Ausflug ins Schwimmbad wäre die optimale Lösung, um der Hitze zu trotzen, aber die Fahrt dorthin in den heißen Wiener Öffis lässt Zweifel aufkommen. Soll man sich das antun? Keine Zweifel über den Schwimmbad-Besuch haben jene, die auf einen zweirädrigen Untersatz zurückgreifen können, im besten Fall motorisiert, denn Radeln ist bei dieser Hitze auch kein echtes Vergnügen.

Kategorien: 

Drei-Hauben-Kochkurs

Das Trofana Royal*****S in Ischgl ist das einzige Fünf-Sterne-Superior-Hotel Österreichs mit drei Gault-Millau-Hauben. In der „Royal Kochakademie“ können Gäste die Geheimnisse der feinen Küche von Chef de Cuisine Martin Sieberer kennen lernen.

Kategorien: 

Rent a Rebstock

Aktiv-Urlaub im Weinberg: Österreichs Winzerhöfe bieten Urlaubern „erlesene“ Möglichkeiten, sich zu betätigen Ein Utensil darf bei diesem Urlaub nicht fehlen: Gummistiefel! Denn zahlreiche österreichische Winzerhöfe, die als qualitätsgeprüfte Betriebe Mitglied von Urlaub am Bauernhof Österreich sind, bieten eine "erlesene" Form des Aktiv-Urlaubs: Urlauber können selbst mit Hand anlegen bei der Pflege der Reben, bei der Weinlese und bei zahlreichen Tätigkeiten in einem Weinberg.

Kategorien: 

Sommerfrische im Alpenchalet

Das 1.600 Meter hohe Klippitztörl eröffnet einen herrlichen Blick auf Kärnten. Auf dem sanften Almrücken schaffen bis zu 130 m2 große Alpenchâlets Freiräume für einen Urlaub fernab von ausgetretenen Pfaden. Für Kinder ist die Freiheit im Alpendorf kombiniert mit dem Aktivprogramm und den zahlreichen Freizeitmöglichketen rund um die Chalets die ideale Basisstation für gelungene Ferien.

Genuss auf der Überholspur

Als Genussregionen titulieren sich mittlerweile viele Orte in Österreich. Wer aber mit der GenussCard in der Südoststeiermark unterwegs ist, trifft hier auf 120 x wahren Genuss.
Die Eintrittskarte dafür ist die GenussCard, eine Inklusive-Leistung bei 159 Gastgebern in der steirischen Thermenregion und der Oststeiermark, die ab der ersten Nacht ausgegeben wird. Sie öffnet die Türe für über 120 verschiedene Ausflugsziele und ab einem Aufenthalt von drei Nächten auch den Eintritt in vier verschiedene Thermen.

Kategorien: 

Urlaubsideen für Spätentschlossene

Schon Ferienbeginn und noch kein Ferienziel ausgewählt? Kein Problem, von Städtetrip, über Wellness- und Aktivurlaub bis zum Bergaufenthalt ist die Auswahl groß. Der Sommer lässt alle Möglichkeiten offen: Eine Wanderung auf die Berge, ein Bad im See oder eine Wellnessauszeit im richtigen Hotel.
 
Magische Momente in Kärnten

Kategorien: 

Adrenalin und Auszeit in Saalfelden Leogang

Leogang ist eine Region für jeden Geschmack. Hier fühlen sich Freunde ausgedehnter Wanderungen und Bike-Touren ebenso wohl wie Adrenalin-Junkies und Kultur-Interessierte. Diese 5 Dinge sollten Urlauber in der Region auf keinen Fall verpassen.

Kategorien: 

Südkärntner Schmankerl-Reise

Regionalspezifische Schmankerl aus Kärnten und Slowenien begleiten die Genuss-Reise entlang der Grenze. Der Had´n im Südkärntner Jauntal ist als Ausgangspunkt der Schmankerlreise gut geeignet. 14 so genannte Had´n-Wirte kultivieren diese Buchweizen-Art mit ihren vielen Vorzügen: Glutenfrei und sogar als Heilpflanze im Einsatz, ist er ein Universalmittel, die Had’n Wirte sorgen dafür, dass er auch gut schmeckt. Hauptsächlich wird er zu Nudeln und Mehl verarbeitet und schmeckt auch als Torte, Chips, Bier oder Likör durchaus interessant.

Kategorien: 

Sommercocktails mit Barbara

Der Sommer ist endlich da und mit ihm die schönsten Tage des Jahres. Dabei bringen die warmen Temperaturen nicht nur gute Laune, sondern auch das Verlangen nach fruchtig frischen Drinks. Was liegt also näher, als die heißen Sommertage mit Cocktails zu genießen?

Kategorien: 

E-Cars für Gäste

Ramsau am Dachstein stellt kompletten Fuhrpark auf E-Cars um. In Sachen ökologische Tourismusangebote ist Ramsau am Dachstein schon seit vielen Jahren Vorreiter. Zum Bio-Golfplatz und den Ramsauer Bionieren gesellen sich ab sofort zwei E-Cars, die Gäste, aber auch Einheimische bequem und unkompliziert ausleihen können. Auch „dienstlich“ ist der Tourismusverband nur mehr elektrisch unterwegs. Als erste österreichische Tourismusregion stellt die Ramsau so den Fuhrpark komplett auf umweltfreundliche Elektro-Autos um.

Kategorien: 

„Wake Alps“

Mariazeller Bürgeralpe eröffnet höchstgelegenen Wasserschilift Europas: Wakeboard-Anlage am Kristallsee auf der Mariazeller Bürgeralpe bietet Fun & Action für Profi-Sportler, Einsteiger und Familien. Die Mariazeller Bürgeralpe eröffnete am 26. Juni 2015 den höchstgelegenen Wasserschilift Europas – den ersten auf einem Beschneiungsteich. Das topmoderne Wassersportzentrum dient der österreichischen Wakeboard-Nationalmannschaft als neue Trainingsanlage und ist für die Austragung internationaler Wakeboard-Bewerbe geeignet.

Kategorien: 

Fische aus Kärntner Seen

Heimischer Süßwasserfisch: Schmackhaft, regional, aber auch gesund? Ja, Fisch ist gesund, das ist längst bekannt. Mehrfach ungesättigte Fettsäuren wie Omega 3 und Omega 6 sind gut fürs Herz und die Arterien. Bei einer ausgewogenen Ernährung sollte mindestens eine Fischmahlzeit pro Woche am Speiseplan stehen.
Aber stecken wertvolles Eiweiß, Nähr- und Wirkstoffe auch ausreichend in heimischen Süßwasserfischen?

Kategorien: 

Buckelige Welt: Neue E-Bike-Routen

Seit kurzem ist das E-Bike-Wegenetz in der Buckligen Welt doppelt so groß wie bisher. Fünf neue Routen gibt es zu erfahren. Zusätzliche Verleih- und Ladestationen wurden eingerichtet. So schön die sanft gewellte Landschaft in der Buckligen Welt auch ist, die tausend Hügel zwischen Bad Erlach im Norden und Bad Schönau im Süden stellen jedoch für Radfahrer eine gewisse Herausforderung dar.

Kategorien: 

Salzburger Almsommer

Genuss hoch oben: Über 1.800 Almen versprechen unberührterNatur, genussvolle Hüttenkulinarik und herzliche Gastfreundschaft. Die Faszination Berg lässt sich im SalzburgerLand auf wundervolle Art und Weise erleben. Denn im almreichsten Bundesland Österreichs gibt es unzählige Möglichkeiten zum Almgenuss. Verbrachten der Senner und die Sennerin früher den Sommer mit den Tieren auf der Alm, so ist die Hütte inmitten beeindruckender Gipfel heute ein gern besuchter Naherholungsort.

Kategorien: 

Ferienspaß mit Kati Bellowitsch

Im Hotel Resort Werzers in Kärnten sorgt der Kinderliebling Kati Bellowitsch von 6.-8. Juli für absoluten Ferienspaß. Von  5.bis 19. Juli warten auf die Kids besondere Ferienspecials im Hotel.
Im Sommer an den Wörthersee – fast schon ein Pflichtprogramm. Darum hat sich das Werzer’s Hotel Resort Pörtschach, das direkt am prominentesten heimischen See liegt, für 5. – 19. Juli ein Ferienspecial ausgedacht. Absolutes Highlight in dieser Zeit sind drei Tage, in denen der aus dem TV bekannte Kinderliebling Kati Bellowitsch das Programm für und mit den Kleinen gestalten wird.

Kategorien: 

TEM-Kräutergarten

Die Traditionell Europäische Medizin greift die alten Heilmethoden europäischer Heilkunst wieder auf. Die Marienschwestern vom Karmel praktizieren dieses Wissen in ihren drei Häusern in Oberösterreich u-Kräutergarten. Die Führung „Vollmondkräuterzauber “
gibt es am Donnerstag, dem 2. Juli, von 19.30 – 22.00 Uhr im Kneipp Traditionshaus Bad Mühllacken
inklusive der Herstellung von   Hydrolaten (Pflanzenwässer) aus frischen Kräutern.
Leitung: Manuela Draxler, Kostenbeitrag: €  10,--

Kategorien: 

Naturkosmetik TEAM DR JOSEPH

47 speziell auf die Hautbedürfnisse abgestimmte Produkte umfasst die neue Pflegelinie TEAM DR JOSEPH rund um Essentials, Calming, Moisturizing, Purifying, Energizing, Well Aging sowie Eye & Lip Care. 30 Jahre intensive Forschungsarbeit stecken in der zertifizierten wirkstarken Hightech-Naturkosmetik für Maximaleffekte. Die Wirkstoffe der Pflanzenwelt werden – am Fuße des Weltnaturerbes Dolomiten – hochtechnologisch weiterentwickelt und bilden eine unschlagbare Kombination aus Hightech und Natur.

Kategorien: 

Der mit dem Tofu tanzt

30 Jahre Biolandhaus Arche: Österreichs Biohotel "Bioniere" - das Ehepaar Tessmann bewiesen, dass Glaube Berge versetzen kann, indem eine Idee konsequent umgesetzt wurde. Als erste Herberge ihrer Art setzten sie vom Beginn an auf vollwertige vegetarische Küche. Nicht ganz einfach in einem Land, wo Schnitzel zur kulinarischen Grundausstattung zählt. Vom rauen Lüftchen, das ihnen entgegenwehte, ließen sich die Tessmanns nicht irritieren.

Gartensommer Niederösterreich

Mittlerweile blüht er in seiner 5. Saison. Von Juni bis August verführt er seine Gäste mit einer üppigen Vielfalt an Angeboten. Allen voran die Vollmondnächte und heuer erstmals neu: „Living Plants – Bewegende Pflanzengeschichten“. Raus ins Grüne, in die Gärten Niederösterreichs! Sie bieten das nah gelegene Paradies, das es zu besuchen und zu entdecken gilt. Im naturnah gestalteten Grünraum unter freiem Himmel lässt sich der Sommer so richtig genießen. Durchschlendern und bewundern oder in den Liegestuhl legen, Beine hoch und die Seele baumeln lassen.

Kategorien: 

Tafel(n) an der Südsteirischen Weinstraße

Am 22. Juni sorgen Weinbauern, Wirtsleute und Buschenschänker  aus Ratsch an der Weinstraße direkt am historischen Weinstraßenverlauf für ein kulinarisches Erlebnis der besonderen Art. Weinstraßenfeeling an einer „Tafel“ für 200 Personen! Verschiedenste „Jausenkreationen“ von klassisch über vegan bis zur umfangreichen Jubiläumsjause, Weine aus der Region, a steirische Musi und bezaubernde Weinlandschaft werden begeistern. www.suedsteirischeweinstrasse.at

Kategorien: 

Erfolgsrezept heimische Kräuter

TCM-Expertin im Kurhotel Vollererhof setzt auf Regionales. Der Vollererhof**** vor den Toren Salzburgs zählt zu den besten Kurhotels des Landes. In angenehmer Ruhelage hat sich das traditionsreiche Hotel und Gesundheitszentrum unter anderem einen großen Namen als FX Mayr- Haus gemacht. Das renommierte Entschlackungskonzept wird im Vollererhof in der FX Mayr Vimental Kur auf eine einzigartige Art und Weise mit einem nachhaltigen Bewegungs- und Mentalcoaching kombiniert.

Aufatmen im Wohlfühlhotel Castello

Urlaub von Heuschnupfen & Co bietet das Wohlfühlhotel Castello Königsleiten.  Das Viersterne-Hotel ist ein zertifiziertes Hohe-Tauern-Health-Hotel und liegt nur zwölf Kilometer von den Krimmler Wasserfällen entfernt. Dort können Allergiker und Asthmatiker bei der Wasserfalltherapie an den höchsten Wasserfällen Europas endlich frei durchatmen.

Kategorien: 

Kulturreise Millstätter See

Zwischen Badestrand und Bergpfaden wartet heuer am Millstätter See ein reiches Kulturprogramm, das sich ganz unterschiedlichen Genres in hoher Qualität widmet. 

Kategorien: 

Badener Rosentage 2015

Workshops, Führungen & Gesundheitsangebote! Noch bis 28. Juni 2015. Konzerte, Vorträge, Führungen und Gesundheitsangebote im neugestalteten Rosarium stehen während der Badener Rosentage 2015 auf dem Programm! Keine andere Blume hat so viel Aufsehen erregt wie die Rose. Ob Züchter, Dichter, Liebende – sie alle verneigen sich vor der Königin der Zierpflanzen. Keine andere Pflanze besticht unsere Sinne mehr. Grund genug, sie in den Mittelpunkt unseres Frühsommers zu stellen und ihr ein Fest zu widmen – ein Fest zu Ehren der Rose!

Kategorien: 

Duftende Auszeit in Obertauern

Kräuterwanderungen, Workshops, Kräuter-Treatments – dieser Sommer steht im Hotel Steiner in Obertauern ganz im Zeichen der kleinen Pflänzchen, die die sanften Almen der Region übersäen. Eine hauseigene Kräuterexpertin macht die Gäste mit der wohltuenden Wirkung von Kräutern und Heilpflanzen vertraut.
 

Kategorien: 

Das Österreichische „Busserl“

Bereits seit 1921 werden Blaschke Kokoskuppeln in Österreich erzeugt und unzählige Millionen Stück wanderten seitdem über die heimischen sowie internationalen Ladentische. Wer kennt sie nicht, die Blaschke Kokoskuppel? Auf mehr als 90 Jahre Erfahrung greift das österreichische Unternehmen mittlerweile in Sachen Kokoskuppeln zurück, nun wird es Zeit für Neuerungen – und die zeigen sich passend zur Saison im sommerlichen Look. Die Blaschke Kokoskuppel gibt es ab sofort auch als MiniMix im Handel. Neu ist bei den „Minis“ nicht nur die Größe, sondern auch der Inhalt.

Medicinicum Lech

09. - 12. Juli 2015:  – Lass Nahrung Deine Medizin sein! Hochklassiges Public Health Symposium über Ernährung als Schlüssel für gesünderes und längeres Leben.  Auch heuer wieder steht das Medicinicum Lech ganz im Zeichen von Public Health und setzt in Sachen populärwissenschaftlicher Vermittlung von zukunftsweisenden medizinischen Themen neue Maßstäbe. Diesmal dreht sich alles um die Ernährung als gesundheits- wie auch krankheitsfördernder Faktor. Eine bunte Riege von Experten unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Markus M.

Kategorien: 

Kaiserschmarrn-Workshop in Gastein

Der wohl höchste Kaiserschmarrn-Workshop findet im Sommer in Gastein statt: auf der 2.467 Meter hoch gelegenen Gamskarkogelhütte. Schon Kaiserin Sisi wanderte gerne auf den Gams-karkogel, Europas höchsten Grasberg. In den Genuss eines Workshops zum Kaiserschmarrn wird sie allerdings nicht gekommen sein.

Kategorien: 

„So ein Holler“ am Fuschlsee

In der Fuschlseeregion hat man als Kräuterfan die Qual der Wahl: Sucht man die Kräuter nun hoch oben am Berg, oder doch lieber in der Ebene rund um den See? Genießt man das schmackhafte Grün in Salaten und Aufstrichen oder eher als Hydrolat in Bädern und bei Massagen? Weil auch wir uns nicht entscheiden konnten, haben wir ganz einfach von allem ein bisschen ausprobiert und kamen zu dem Schluss: Am besten ist wohl, man nimmt sich genügend Zeit und macht einen Streifzug zwischen Berg UND See.

Kategorien: 

Kulinarik & Kunst Festival am Arlberg

Das 2. Kunst & Kulinarik Festival (03.07.–23.08.15) in St. Anton am Arlberg stellt die Kunst des Kochens und Genießens in den Mittelpunkt. Der Kartenverkauf startet ab April auf www.kulinarikkunst.org.

Kategorien: 

Garten-Lust Reise

3 Tage und neun Gärten - die Gartenreise in der Oststeiermark (ent)führt zu einer faszinierenden Vielfalt an Kräutern, Blumen und dem südlichen Flair der Steiermark. Der Verein „Garten-Lust“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, die schönsten Gärten zugänglich zu machen, um den Menschen die Faszination der bunten Gartenvielfalt zu erhalten und zu zeigen.  Von liebevoll gestalteten Privatgärten, hochwertigen öffentlichen Gärten, professionell gestalteten Firmengärten und lehrreichen Ausbildungsstätten. www.garten-lust.at

Kategorien: 

Karl Ploberger am Fuschlsee

Kräuterduft und Almluft am Fuschlsee bedeutet eine ganze Woche lang Kräuter! In der Fuschlseeregion hat man als Kräuterfan die Qual der Wahl: Sucht man die Kräuter nun hoch oben am Berg, oder doch lieber in der Ebene rund um den See? Genießt man das schmackhafte Grün in Salaten und Aufstrichen oder eher als Hydrolat in Bädern und bei Massagen?
Wer sich nicht entscheiden kann, probiert am besten beides aus und macht dies vorrangig in der Kräuterwoche vom15.-21. Juni 2015.

Ein Kräuterleben-Tag im Seenland

Das Salzburger Seenland hat sich den Kräutern verschrieben – Kräutergärten, soweit das Auge reicht, Blumenwiesen wie aus unseren Kindheitstagen als Bienenoase und das Angebot "Kräuterleben" führt die Gäste zu Kräutergärten, Kräutergastronomen und Kräuterunterkünften. Wir haben uns auf einen Streifzug durch die Region nahe der Stadt Salzburg begeben und hatten dabei immer die Kräuter im Blick.

Kategorien: 

TEH - Traditionell Europäische Medizin

Das überlieferte Wissen von Frauen aus dem Pinzgauer Saalachtal wurde im Verein „Traditionelle Europäische Heilkunde“ (TEH) gebündelt und ist mittlerweile ‚Immaterielles Kulturerbe der UNESCO‘. Den engagierten Vereinsmitgliedern geht es um den Erhalt alten bäuerlichen Heilwissens, das in Form von Kursen, Wanderungen, Seminaren und innovativen Produkten erfahrbar gemacht wird. In Gruppen kann man Kräuter- und Pechsalben kochen lernen, es werden Tinkturen angesetzt, Tees gemischt oder mit heimischen Kräutern und Harzen geräuchert.

Kategorien: 

Der Genussweg für Kräuterliebhaber

Die Via Culinaria verspricht einen wilden Kräutersommer mit Arnika, Holunder & Co: Der neue „Genussweg für Kräuterliebhaber“ der Via Culinaria eröffnet interessierten Besuchern die ganze Welt der Kräuter und Heilpflanzen. Liebevoll angelegte Kräutergärten, romantische Kräuteralmen, Bio-Höfe und Hotels, köstliche Produkte und duftende Salben und Tinkturen versprechen ein ganzheitliches Naturerlebnis.

Kategorien: 

Geheimnisse aus Kocher’s Kräutergarten

Die geheimen Kräutertee-Mischungen in Kocher’s Kräutergarten: Auf dem Bio-Hof von Ernst und Maria Kocher nahe Radstadt (Pongau) gedeihen auf einem dreiviertel Hektar heimische Kräuter, aus denen naturbelassene und bio-zertifizierte Teemischungen hergestellt werden. Auf dem Hof passiert alles von Hand: Von der Aussaat der Samen über die Ernte der Blätter und Blüten, dem Zerkleinerungs- und Trocknungsprozess bis hin zur Abfüllung. Die Teemischungen selbst sind so geheim, dass nicht einmal Maria Kocher ihre Zusammensetzung kennt.

Kategorien: 

Das „Hoiahexei“…

… schwebt über dem Hollersbacher Kräutergarten: Der Holunder verlieh dem Pinzgauer Ort Hollersbach seinen Namen: Noch heute spielt diese für den Alpenraum typische Nutz-, Schutz- und Kulturpflanze eine wichtige Rolle in der hübschen Nationalparkgemeinde. Das „Hoiahexei“ – der Pinzgauer Ausdruck für Hollerhexe – schwebt über dem Kräuterreich mitten im Ortszentrum gegenüber der Kirche.

Kategorien: 

Neueröffnung - Golden Hill Chalets

Gerade richtig zum 60 Jahre Jubiläum der Südsteirischen Weinstraße eröffnet ein neues Hideaway: Die Golden Hill Country Chalets & Suites mitten in den Weinbergen. Freunden der Südsteiermark, und die gibt es zahlreich, wird mit den Golden Hill Country Chalets & Suites eine völlig neue, luxuriöse Variante des Urlaubes geboten. Alle anderen sollten sich rasch aufmachen, .um die Reize der Südsteiermark kennen zu lernen.

Kategorien: 

Kräuterlebenfest im Seenland

Der Höhepunkt des Kräutergenusses im Seenland ist das Kräuterlebenfest in Obertrum am 20. Juni 2015. Dabei sind der Braugasthof und die Trumer Brauwelt die Bühne für den Kräuterduft von 10 Uhr bis 18 Uhr. Im Seenland steht alles im Zeichen der Kräuter: Die Bauern lassen ihre Wiesen stehen, damit die Bienen einen Landeplatz haben, Kräuterfeen zaubern wahre Prachtgärten an Kräutern in die Landschaft und Kräuterhexen geben ihr Wissen an interessierte Urlauber weiter.

Kategorien: 

Motel One Wien-Hauptbahnhof

Das neue Motel One Wien-Hauptbahnhof liegt in exzellenter Lage direkt neben dem ebenfalls neuen Namensgeber. 60 Meter hoch ragt das Gebäude über die Donaumetropole und bietet damit einen atemberaubenden Stadtblick aus einigen der 533 Zimmer in 17 Stockwerken. „Viel Design für wenig Geld“ erwartet Motel One Gäste mit beeindruckendem Interiordesign zwischen Wiens royaler Geschichte und eleganter Moderne. Das Motel One Wien-Hauptbahnhof wird im Joint Venture mit der Österreichischen Verkehrsbüro Group betrieben.

Kategorien: 

„Third Wave of Coffee“

Transparenz, Nachhaltigkeit und höchste Qualität. Eine aktuelle Studie, die im Auftrag von J. Hornig von Marketagent.com durchgeführt wurde, zeigt, dass Kaffee heute längst mehr, als ein bloßer Muntermacher ist: Geschmack, Qualität und Geruch stehen im Vordergrund. Außerdem setzen vor allem die Jüngeren (14-29jährige) auf Nachhaltigkeit und faire Bedingungen. „Third Wave of Coffee“ nennt sich diese Bewegung, in der alle Stufen der Produktion, von der Verbesserung des Kaffeepflanzen-Anbaus über die Ernte bis hin zur Verarbeitung und dem Handel selbst im Fokus stehen.

Kategorien: 

Kirschenfest in Breitenbrunn

Eine Hommage an die süßeste aller Früchte. Kirschenfest | 13. Juni 2015 | 10 – 16 Uhr | Kirschblütenhalle Breitenbrunn.  Erst überzieht er die sanften Hänge des Leithagebirges mit seiner zarten, weißen Blütenpracht, wenig später schon locken, tiefrote, sinnlich-süße Früchte zum Vernaschen ein. Der Kirschenbaum prägt, wie sonst nur die Weinreben, die Landschaft zwischen Neusiedler See und Leithagebirge. Das Kirschenfest in Breitenbrunn feiert die Renaissance der alten Kulturpflanze, die nun auch in die Slow Food Arche des Geschmacks aufgenommen wurde.

Kategorien: 

Wanderbare Gipfelklänge

Klingender Wanderauftakt im wilden Mostvierte: 6. - 7. Juni: Wanderbare Gipfelklaenge, Klappe die fünfte!: Ausgedehnte Wanderungen mit künstlerisch wertvoller musikalischer Begleitung kennzeichnen das Programm der „Wanderbaren Gipfelklaenge“ von 6. bis 7. Juni. Nach den Erfolgen der vergangenen Jahre zwischen Kaiserwetter und Sommergewitter, geht das Ko-Projekt von Mostviertel Tourismus und „wellenklaenge, lunz am see“ heuer zum fünften Mal über diverse Bühnen im Naturpark Ötscher- Tormäuer.

Kategorien: 

UNESCO Welterbe Pfahlbauten

Die UNESCO-Welterbe Pfahlbau Pavillons in Seewalchen, Attersee und Mondsee erzählen über die Pfahlbauten aus verschiedenen Blickwinkeln. An den drei Standorten werden die häufigsten Fragen zu den versunkenen Dörfern beantwortet und es wird gezeigt, wie die Forschung darauf gekommen ist.

„KRÄUTERleben"

Das Projekt „KRÄUTERleben" im Salzburger Seenland erreichte beim Zipfer Tourismuspreis den dritten Platz. Der Sieg dieses Jahr ging an das Projekt "G-Link" der Bergbahnen Wagrain. Der zweite Platz ging an den "Venedigerweg" im Obersulzbachtal/ Neukirchen, gefolgt vom Projekt "KRÄUTERleben" im Salzburger Seenland. Mit dem Jurypreis wurde "No Handicap - Lungauer Langlauftage, Sport- und Trainingswoche für Menschen mit Beeinträchtigung" ausgezeichnet.

Kategorien: 

Warzenkraut & Krötenstein

Ausstellung im Niederösterreichischen Landesmuseum vom 08. März 2015 bis 07. Februar 2016. Gesundheit  und Glück sind zentrale Themen im Leben jedes Menschen. In Zeiten schlechter medizinischer Versorgung, die noch dazu von einem Weltbild geprägt waren, das keinen Zufall sondern nur Gottgegebenes  kannte, hatte der Mensch bedrohlichen Lebenssituationen wenig Rationales entgegenzusetzen.

Kategorien: 

50 Jahre Hotels mit Geschichte(n)

Hotelvereinigung „Schlosshotels & Herrenhäuser“ feiert 50. Geburtstag: Neun historische Anwesen schlossen sich am 27. Juli 1965 zur Kooperation der „Burg- und Schlosshotels“ zusammen. Heute gehören der Vereinigung, die sich mittlerweile „Schlosshotels & Herrenhäuser“ nennt, rund 90 traditionsreiche Mitgliedsbetriebe aus Österreich, Deutschland, Italien, (Südtirol, Venetien, Piemont, Toskana), Slowenien, Kroatien, Ungarn, Tschechien und der Slowakei an. Gefeiert wird der runde Geburtstag entsprechend stilgerecht im Hotel Schloss Leopoldskron in Salzburg.

Kategorien: 

13 Almen und 1 König

Gesund und lehrreich sind die geführten Kräuterwanderungen auf den 13 Kräuteralmen am Hochkönig. Im Rahmen einer geführten Wildkräuterwanderung zu einer der Almen erfahren die Teilnehmer in spannenden Geschichten, dass die Brennnessel besonders gesund und dem Spinat im Geschmack sehr ähnlich ist. Verschiedene Workshops zeigen, wie Kräuter und Beeren nach traditionellen Rezepten verarbeitet werden – zu Kräuterknödeln und Aufstrichen, Säften und Salben, Kräuterschnäpsen und -likören oder Tees.

56. Narzissenfest im Ausseerland

Die Narzisse ist das blühende Aushängeschild im Ausseerland und verwandelt die Berglandschaft in ein duftendes weißes Blütenmeer. Der Blume wird beim Narzissenfest am 31. Mai in Bad Aussee gehuldigt.
Gestartet wird am Sonntag, dem 31. Mai 2015, mit einem Stadtkorso, die tollen Figuren sind im Stadtzentrum von Bad Aussee zu bestaunen. Ab 11.30 Uhr zieht der Korso, begleitet von Musikkapellen und Trachtengruppen, Richtung Grundlsee, wo ab 14.30 Uhr im Bereich von der Seeklause bis zum ehemaligen Restaurant "Post am See" der Seekorso stattfindet.

ESC: Green Event - Green Taxis

Smarte umweltfreundliche Taxis fahren für den Song Contest. Seit Tagen sieht man sie auf den Straßen Wiens: elegante Wagen im attraktiven Design des Eurovision Song Contest. Diese Taxis sehen nicht nur gut aus, sondern sind auch umweltfreundlich unterwegs - sechs rein elektrisch angetriebene Tesla und 120 Hybrid Fahrzeuge sorgen dafür, dass auch individuelle Personenfahrten umweltschonend erfolgen.

Kategorien: 

Umgang Bregenzerwald

12 neue Dorfrundgänge geben Einblicke in gestalterische Eigenheiten über den Bregenzerwald und seine Bewohner.
Warum wird im Bregenzerwald traditionell so viel aus Holz gebaut? Lässt sich die 3-Stufen-Landwirtschaft optisch in der Natur erkennen? Wege können den Blick auf Dinge lenken, die man sonst übersehen würde. Genau dazu, zum Schauen und Entdecken, laden die 12 Wege des "Umgang Bregenzerwald" ein. Sie führen durch 13 Dörfer und erläutern ausgewählte gestalterische Elemente, die den Bregenzerwald in seinem Aussehen und Wesen prägen.

Kategorien: 

Reise zur Speise

Schärding lädt zum Schlemmerfest. Es duftet. Es dampft. Es brutzelt. Herrliche Gerüche durchziehen die Stadt, schlängeln sich durch die schmalen Gassen, verweilen auf den lauschigen Plätzen. Feinspitze wissen, es ist wieder soweit: Schärding lädt zum Schlemmerfest.

Von Freitag, 10., bis Sonntag, 12. Juli, werden der Stadtplatz, die Altstadt und der Schlosspark zu einer einzigen Genusszone (jeweils ab 17 Uhr).

Kategorien: 

LIVE bei der Finalshow des Song Contests

Das Hotel Beethoven Wien macht es möglich. Das Hotel Beethoven Wien ist immer für eine Überraschung gut. Kurzfristig zaubert das Hotel am Naschmarkt noch zwei Eintrittskarten für die Song Contest Finalshow am 23. Mai 2015 aus dem Ärmel. Wer sich das Weltereignis in der Wiener Stadthalle nicht entgehen lassen möchte, ist mit dem „Song Contest Liebhaber Paket“ live dabei. Zwei Nächte im Doppelzimmer „Salon“ (22. bis 24. Mai oder 23. bis 25. Mai 2015) inklusive Buffetfrühstück und einem Glas Sekt zur Begrüßung sowie zwei Song Contest-Tickets kosten 542 Euro pro Person.

Kategorien: 

"Ois Powidl"

Die aktuellen Konzerte von Charlotte Ludwig am 11. Juni im Augustinerkeller und am 24. Juni bei der 10er Marie. "Wollen Sie gerne mit einem Powidlhengst powidln, oder ist Ihnen das powidl?" fragt Ludwig das Publikum und verwendet damit Ausdrücke auf der Altwiener Sprache. Ein Powidlhengst war ein Angestellter in einem Lebensmittelgeschäft, "powidln" hieß früher "reden" und wenn einem etwas "powidl" war, dann war es einem egal.

Kategorien: 

150 Jahre Ringstraße

Am 1. Mai 1865 hat Kaiser Franz Joseph die Wiener Ringstraße offiziell eröffnet, Grund genug, das Jahr 2015 ganz in das Zeichen des Pracht-Boulevard zu stellen. Er beherbergt nicht nur eine Fülle an Sehenswürdigkeiten und Palais sondern auch große Parks und wichtige Monumente.

Kategorien: 

Wo die „Böse Stiche Salbe“ wohnt

13 Kräuteralmen und 1 König - Heilkunde auf der Alm am Hochkönig: Die 13 Kräuteralmen auf dem Hochkönig sind Apotheke und Speisekammer zugleich für die Pinzgauer Bevölkerung. Aber auch Urlauber dürfen im wahrsten Sinn des Wortes mitnaschen, denn jede Alm pflegt seit Generationen ihre eigenen Rezepte. So haben Genussurlauber die Wahl zwischen Kräuterknödel, Dientner Almsirup oder Kartoffelrahmsuppe mit Bergthymian. Auf der Obersteghofalm geht’s zum Beispiel bei Workshops zu Wildkräuterführungen, wo anschließend Cremen und Salben hergestellt werden.

Kategorien: 

„Genuss am Almfluss“

Im oberösterreichischen Almtal, dort wo schon Nobelpreisträger Konrad Lorenz erfolgreich in der Natur das Verhalten nicht nur der Graugänse erforscht hat, sind die Genuss-Wanderer unterwegs und haben den neu inszenierten Almuferweg schon "eingeweiht". 52 Kilometer lang schlängelt sich die Alm vom pittoresken Almsee Richtung Norden hin zur Traun. Und exakt diese Wegstrecke wurde sanft im Umgang mit der Natur und doch spektakulär in Szene gesetzt.

Kategorien: 

3 Länder – 1 Karte: Biken in Tirol

Die Region am Reschenpass gilt als Rad- und Bikespezialist Tirols. Der neueste „Wurf“ ist die 3-LÄNDER SUMMERCARD GOLD BIKE, die – zusätzlich zu vielen weiteren attraktiven Vorteilen – den Biketransport bei allen Bergbahnen inkludiert.

Kategorien: 

„Gmahde Wiesn“

So duftet der Frühling: Stiegl-Kräuterbier mit „BIO-Gewürz- und Kräutermischung“ von Sonnentor. Bio-Pionier Johannes Gutmann war auch diesmal wieder für die Gabe der frischen Kräuter wie Zitronenmelisse, Koriander und Schafgarbe verantwortlich. „In der Nase vernimmt man unweigerlich den Duft von frischen Kräutern, Zitrus sowie Getreide und dezente Malznoten sorgen für den vollen Biergenuss“, beschreibt Stiegl-Kreativbraumeister Markus Trinker das hell leuchtende Vollbier.

Kategorien: 

Hüttenschmankerl

Ein kulinarischer Wegweiser von Herbert Gschwendtner: Wandern und genießen nach Herzenslust. Die große Nachfrage nach „Almschmankerl" veranlasste den Autor ein weiteres „herzhaftes“ Buch dieser Art zu schreiben. Als ehemaliger Hüttenwirt kennt er die Sorgen und Nöte, aber auch die Freuden eines Bergsommers. So liegen diesem Buch vorwiegend Wege zu Schutzhütten, Jausenstationen, aber auch zu touristisch geführten Almhütten zugrunde, wobei natürlich in erster Linie die landschaftliche Schönheit, das Leben der Hüttenwirtsleute und die leckeren Schmankerl im Vordergrund stehen.

Kategorien: 

„Radschläge“ für jede Übersetzung

Auf dem Bike durch Lana: Wenn in Südtirols Apfelgemeinde Lana der Frühling erwacht, legen auch Genussradler, Radrennfahrer und Mountainbiker einen Gang zu. Von flachen Radstrecken im Tal über steile Passstraßen bis zu „kernigen“ Mountainbike-Trails ist hier alles zu haben.
 

Kategorien: 

Radurlaub in der Salzburger Sportwelt

Beste Bedingungen für Mountainbiker, Downhiller, Roadbiker und Genussradler. Die Salzburger Sportwelt verfügt als "approved bike area" über ein mehr als 700 Kilometer langes, abwechslungsreiches Mountainbike-Wegenetz. Doch in den acht Ferienorten Flachau, Wagrain-Kleinarl, St. Johann-Alpendorf, Radstadt, Altenmarkt-Zauchensee, Eben und Filzmoos kommen auch Genussradfahrer, Rennradfahrer und E-Biker auf ihre Kosten. Rasante Trails, wunderschöne Flussradwege, Einsteigerstrecken und herausfordernde Passstraßen versprechen perfekte Urlaubstage im Sattel. 2015 stehen mit dem 22.

Kategorien: 

Raum ist in der kleinsten Hütte

Vor allem wenn sie auf der Alm stehen, sind urige Hütten heiß ersehnte Einkehrziele müder Wanderer. Winken dort doch gepflegte Getränke und nahrhafte Jausen, um durstige Kehlen und hungrige Mägen zu laben.
 

Kategorien: 

Ein Bergsommer mit Sherlock Holmes

Im Herzen der Schweiz liegt eine beeindruckende Ferienregion. Das Haslital im Berner Oberland bringt Urlaubern die Natur und die Berge ein gutes Stück näher. Schluchten wie die romantische Aareschlucht oder die „wilde“ Gletscherschlucht Rosenlaui (UNESCO-Weltnaturerbe) sind schlichtweg atemberaubend. Am „Alpentower“ auf Planplatten auf über 2.000 Metern Höhe zeigt sich die ganze Pracht der Schweizer Bergwelt. 300 Kilometer ausgeschilderte Wander-, Bike- und Radrouten lassen die Herzen der Outdoorsportler höher schlagen.

Kategorien: 

Genussradeln im Salzburger Land

Lieber in die Berge oder ans Meer? Wer sich nicht entscheiden kann, findet auf dem „Alpe Adria Radweg“ beides. 410 Radkilometer führen Radler von der Mozartstadt Salzburg ins italienische Grado. Oder wie wäre es, entlang der in der Sonne glitzernden Salzach durch die grünen Wiesen und Wälder des SalzburgerLandes zu fahren? Das geht auf dem mit vier Sternen ausgezeichneten Tauernradweg. Auch ein Radweg mit kulinarisches Verwöhnungsprogramm ist im gastfreundlichen Tennengau gesichert.

Kategorien: 

1. Rennrad-Camp Klopeiner See

Vom 14.-17.5 können Radfans Tipps vom österreichischen Staatsmeister, vom Gesamtsieger der Herald-Sun Tour Australien oder vom ehemaligen Mitglied des T-Mobile-Rennstalls bekommen: Mit Unterstützung der beiden Vollprofis Paco Wrolich und Bernhard Kohl können Anfänger und Fortgeschrittene vom 14. - 17. Mai 2015 in drei Leistungsgruppen Ausfahrten auf den wenig befahrenen Straßen in Südkärnten unternehmen. BMC-Bikes stehen zum Testen  zur Verfügung. Kamingespräche mit den Profis in den Camp-Hotels „Marko“ und „Sonne“ zum Austausch von Erfahrungen gehören mit dazu.

Kategorien: 

Allergiegarten im Kurpark Oberlaa

Stadt Wien und Pollenwarndienst informieren mit einem Pflanzen-Lehrpfad über die häufigsten Allergieauslöser. Wer schon immer wissen wollte, welche Pflanzen zu welcher Jahreszeit heftige Reaktionen wie Schnupfen, Asthma, verschwollene Augen, Hautausschläge und vieles mehr hervorrufen können, dem bietet der Allergie-Pfad im Kurpark Oberlaa auf einem kurzen Rundgang wichtige Informationen.

Kategorien: 

Muttertags-Gabelfrühstück

Ein 3-gängiges Gabelfrühstück für Mama in „The Bank“im Park Hyatt Vienna.  Für alle Mamis stellt sich wieder einmal die spannende Frage: Und wohin werde ich diesmal ausgeführt? Wenn’s etwas besonderes sein soll, dann reserviert man für Mama am besten einen Tisch in The Bank im Park Hyatt Vienna. Das Muttertags-Menü ist 3-gängig, das Ambiente ist eindrucksvoll, das Service ist – typisch Hyatt – charmant elegant.  

Kategorien: 

Essen sucht Wein…

… im wein.laden. Schluss mit vage kombinierten Weinbegleitern zu Speisen, schüchternen Rot-, Weiß- oder Rosé-Entscheidungen und Nullachtfünfzehn-Empfehlungen von Sommeliers. Im wein.laden im Wiener Karmeliterviertel serviert Eigentümerin Mag. Silvia Eichhübl verschiedene Speisen und öffnet dazu gut ein Dutzend Weine. Die Speisebegleiter werden verdeckt eingeschenkt, damit sich die Teilnehmer nicht von Etikett, Name oder Preis irritieren lassen und so kann das Wesentliche des Weines erlebt werden: die Aromen, Geschmacks- und Geruchsnuancen.

Salzkammergut GenussPfade 2015

Auf kulinarischen Wegen mit den Bad Ischler Garten Genuss Gastronomen. Spitzenkoch Andreas Döllerer inszenierte mit seiner "Cuisine Alpine" auf kulinarische Art das Motto der OÖ Landesgartenschau "Des Kaisers neue Gärten". Die Villa Seilern - selbst Genuss-Gastronomie Partner - war der ideale Schauplatz für die Auftaktveranstaltung.

Kategorien: 

Easy Fish in Lignano-Sabbiadoro

Unter dem Motto „Easy Fish“ zelebriert die beliebte norditalienische Urlaubsregion Lignano-Sabbiadoro den ganzen Genuss-Reichtum der nördlichen Adriaküste bei einem kulinarischen Festival. Das „Easy Fish Festival“ an der Terrazza a Mare in Lignano-Sabbiadoro vereint am 09. und 10. Mai 2015 berühmte Sterneköche, die Schätze des Meeres und friulanischen Wein. Als Moderator führt der Erfinder des Showformats „Stars Cooking“, Fabrizio Nonis, durch die Veranstaltung.

Kategorien: 

Biken auf Mallorca

Auf Mallorca haben jetzt die Wanderer und Biker Saison. Wer das echte Mallorca, die schönsten Seiten der Mittelmeerinsel auf seinen Wegen erleben möchte, startet von Puerto de Sóller in die spektakuläre Umgebung des malerischen Küstenorts. Das „goldene Tal“ von Sóller ist umringt von einigen der höchsten Berge der Tramuntana – Puig Major, LÓfre, Serra de Alfabia und Teix. Wanderer, Bergsteiger und Radfahrer finden dort ein wahres Eldorado. In dieser naturreichen Kulisse „thront“ das Hotel Espléndido direkt am Meer. Die Aussicht ist atemberaubend, das Ambiente zum Verlieben.

Kategorien: 

Österreichs härtester Bike-Marathon

Bad Goisern ist am 11. Juli 2015 wieder Schauplatz des größten und forderndsten Mountainbike Marathons Österreichs. Die Salzkammergut Trophy pumpt 211 Kilometer und 7.050 Höhenmeter in die Waden.

Kategorien: 

Sulmtal Sausaler Feinschmeckerrallye

Sechs Gänge serviert von sechs Spitzenköchen an sechs besonderen Orten: Bei der neuen „Feinschmeckerrallye“ gewähren die besten Köche der Region Sulmtal Sausal-Weinland.Südsteiermark Einblicke in ihre individuelle Küche und verwöhnen mit Köstlichkeiten des südsteirischen Schlaraffenlandes.

Kategorien: 

Praxisratgeber über TEM

Das 1. Zentrum für Traditionelle Europäische Medizin (TEM) der Marienschwestern und die Kneipp Kurbetriebe von Aspach und Bad Mühllacken haben im deutschsprachigen Raum das erste Praxisbuch zur TEM für interessiere Laien herausgebracht.

Kategorien: 

Buch „Erlebnis Eisenwurzen“

50 Wanderungen und Mountainbiketouren: Die Eisenwurzen ist eine unverwechselbare gewachsene Kulturlandschaft. Jahrhunderte einer blühenden Eisenindustrie haben dem Grenzgebiet der Bundesländer Steiermark, Ober- und Niederösterreich ihren Stempel aufgedrückt.
Vom Glanz der alten Zeiten sind viele Zeugen geblieben: Eisen- und Getreidespeicher, Hammerherrenhäuser, Sensen- und Nagelschmieden oder Holzschwemmanlagen - sie alle tragen zum unverwechselbaren Charme der Eisenwurzen bei.

Kategorien: 

RAB – die kroatische Insel als Radparadies

Der Bike-Geheimtipp an der Adria: Die südlichste Insel der kroatischen Ferienregion Kvarner, gilt als trendig-reizvolle Destination mit historischen Orten, malerischen Buchten und Sandstränden, aber ebenso mit schwungvollen Festen und hochkarätigen Kulturevents. (Noch) ein Geheimtipp sind die herrlichen Bikerouten auf bestens ausgebauten Radwegen.
 

Kategorien: 

Conrad Seidls Bier Guide 2015

Vom Beisl zum Top-Restaurant, vom Märzen zum Craft-Bier. Das vergangene Jahr wird wahrscheinlich als jenes Jahr in die österreichische Biergeschichte eingehen, in dem sich das Craft Bier durchgesetzt hat. Freilich: Handwerklich gebraute Biere hat es in Österreich immer schon gegeben - aber nie in solcher Vielfalt wie heute, nie in einem so kreativen Wettstreit zwischen Neuem und Altbekanntem, zwischen heimischer Szene und internationaler Herausforderung. Die 16.

Kategorien: 

Genussweg für Kräuterliebhaber

Die Via Culinaria mit ihren 8 Genusswegen im SalzburgerLand ist ein genussvoller Wegweiser durch Salzburg. Auf acht Genusswegen werden die führenden Gastronomen des Landes und die besten heimischen Produzenten mit deren regionalen, hochwertigen Produkten zusammengeführt. Im Mittelpunkt steht das Bewusstsein für Authentizität, Regionalität und Originalität. Die Salzburger Küchenvirtuosen interpretieren traditionelle Rezepte kreativ neu und verlieren dabei nie den Bezug zu ihrem Ursprung.

Kategorien: 

Kleine Historische Städte

5 REISEROUTEN – 15 ETAPPENZIELE – 5 PAUSCHALEN. Inklusive gratis Reiseführer bei Buchung einer Rundreise durch die Kleinen historischen Städte. Fünf ausgewählte Reiserouten verbinden die Mitgliedsstädte zwischen dem Boden- und Neusiedler-see. Für den Kurzurlaub zwischen 15. April und 10. Oktober 2015 bietet die Salzkammergut Touristik die historischen Kleinode im Kombipaket an. Bei Buchung einer der fünf Pauschalen gibt es den 200-seitigen Reiseführer der Kleinen Historischen Städte gratis dazu.

Zweirädrig unterwegs im Urlaub

Ein Retro-Bike an der Wohnzimmerwand gehört in informierten Kreisen zum unverzichtbaren urbanen Chic. Ob auf dem edlen Rennrad-Klassiker auch gefahren wird, ist Nebensache. Doch die meisten Menschen betrachten ihr Fahrrad nicht als Statement der eigenen Coolness, sondern als praktisches Fortbewegungsmittel und Sportgerät, das sie auch im Urlaub gerne nutzen. Für Zweiradler – mit oder ohne motorisierte Unterstützung – halten Regionen und Hotels attraktive Pauschalen und Service-Angebote bereit.
 

Kategorien: 

„Mit dem Bike durch die Berge“

Mit dem Bikeprofi Elias Hagspiel auf Tour am Arlberg. Eine tolle Möglichkeit, die Schönheiten des Arlbergs kennenzulernen, bietet sich Mountainbikern von 8. bis 12. Juli 2015. Dann lädt das Hotel Sonnenburg****s in Oberlech zu dem Special „Mit dem Bike durch die Berge“. Mit Elias Hagspiel, dem erfolgreichen Spitzensportler, Biker und Trainer des Trans Vorarlberg, begeben sich Mountainbiker auf unvergessliche Touren. Drei geführte Mountainbiketouren und spannende Vorträge stehen auf dem Programm. Am 12. Juli 2015 geht es – wer möchte – zum Finale der Österreich-Rundfahrt nach Bregenz.

Kategorien: 

Saisonbeginn am Traisental-Radweg

Besonders im Frühling ist der Traisental-Radweg eine Reise wert: Zwischen der Donau und St. Pölten grünt und blüht es schon, weiter südlich in Richtung Mostviertler Alpen glitzert noch der eine oder andere Schneerest in der Sonne.

Kategorien: 

Die Wortwelt von LITERASEE

In wenigen Tagen geht das erste LITERASEE Wortfestival in Bad Aussee/Ausseerland über die Bühne. Von Freitag, 24. April bis Sonntag 26. April werden bedeutende AutorInnen, darunter Doris Knecht, Arno Geiger und John Burnside, für neue „Literarische Momente“ im Ausseerland sorgen. Ein besonderes Highlight ist die Lesung der Autorin Nino Haratischwili am unterirdischen Salzsee am Samstag um 16 Uhr. Für literaturinteressierte gibt es noch Restkarten.

Kategorien: 

„Küchenkult“ in Villach

Mit dem Genussfestival „Küchenkult“ wird Villach zum kulinarischen Zentrum Österreichs. Von 6. bis 10. Mai wird die lustvolle Kombination von Kulinarik und Kultur mit einem fünftägigen Genussfestival geschmackvoll inszeniert. Top-Köche und Produzenten präsentieren eine kulinarische Vielfalt gewürzt mit Lebenslust und Leidenschaft. Im Rahmen von acht einzigartigen Genussveranstaltungen zeigen Spitzenköche ihr außergewöhnliches Talent und inszenieren ganz besondere heimische Produkte.

Kategorien: 

Picknick-Zeit

Frühling in der Steiermark ist ein Fest für alle Sinne. In diesem Jahr steht alles im Zeichen des Picknicks: Ob unter dem Apfelbaum in der Hochsteiermark, auf der grünen Wiese vor dem Grazer Uhrturm, bei einem Plättnfrühstück im Ausseerland oder in den Weingärten im Südsteirischen Weinland – der mit regionalen Schmankerln gefüllte Picknickkorb ist immer dabei. Ein Picknick in der Steiermark ist ein genussvoller Urlaubstag inmitten erholsamer Landschaft.

Kategorien: 

„Das Traunsee“ - VINEUS-Weinhotel

Der VINEUS Wine Culture Award 2015 geht nach Oberösterreich: Mit seiner ungemein charaktervollen Wein- und Getränkekarte weit abseits des Mainstreams überzeugte das Genießer-Seehotel „Das Traunsee“ Gäste und Experten gleichermaßen: Beim 6. VINEUS Wine Culture Award ging der begehrte Titel „Weinhotel des Jahres“ erstmals ins Salzkammergut.

Kategorien: 

Ratgeber „Pollen und Allergie“

Erster Ratgeber auf wissenschaftlicher Basis in Kooperation von MedUni Wien und Manz-Verlag erschienen. Spätestens Anfang Mai sind Menschen, die auf Gräserpollen allergisch reagieren, den ersten Belastungen durch die Gräserblüte ausgesetzt. Davon betroffen ist in Österreich jeder bzw. jede zweite PollenallergikerIn und damit rund 500.000 Menschen. Die ersten Gräser bilden bereits jetzt Blühstände aus, blühen aber noch nicht. Das ist spätestens in der ersten bis zweiten Mai-Woche der Fall.

Eine Reise durch die Havelregion

Unter dem Motto „Von Dom zu Dom – Das blaue Band der Havel“ werden Gäste bis 11. 10. 2015 in die Havelregion eingeladen, um ihnen den Charme der über tausendjährigen Kultur- und Siedlungsgeschichte der Region in Verbindung mit einer noch weitgehend unberührten Landschaft zu präsentieren. Die beiden Dome der Städte Havelberg und Brandenburg an der Havel zeigen den Anfangs- und Endpunkt der BUGA 2015 auf. www.buga-2015-havelregion.de

Kategorien: 

„Berg-Gesund“…

… im Großarltal. Herrliche Bergwelt im Tal der Almen entdecken und Gesundheit tanken. Intensives Bergerlebnis mit allen 5 Sinnen genießen, das steht im Mittelpunkt des 2014 neu ins Leben gerufenen Vereines „Berg-Gesund“. Herausfordernde Gipfeltouren stehen dabei genauso auf dem Programm wie Entschleunigung in freier Natur, Yoga auf der Alm, Gleitschirmfliegen und Klettern. Im Winter reicht das Angebot von geführten Schneeschuhwanderungen über Skitouren unter professioneller Anleitung bis hin zum Eisklettern. Für Gäste, die in Mitgliedbetrieben nächtigen, ist die Teilnahme gratis.

Kategorien: 

Urlaub von Heuschnupfen & Co

Den bietet das Wohlfühlhotel Castello Königsleiten. Das 1.600 hohe Sonnenplateau zwischen Salzburg und Tirol, allergikergerechte Zimmer und Ernährung sowie die Krimmler Wasserfalltherapie machen Kopf und Nase frei.
 

Kategorien: 

Jahr des Zu-Fuß-Gehens

Erste Fußwegekarte für Wien: Im Jahr des Zu-Fuß-Gehens lädt die Mobilitätsagentur die Wienerinnen und Wiener ein, die Stadt im Gehen zu entdecken. Erstmals gibt es einen Stadtplan mit empfohlenen Fußwegen durch Wien. Flaniermeilen, FußgängerInnenzonen und Durchgänge sind darin genauso eingezeichnet wie Märkte, Einkaufsstraßen und öffentliche WC-Anlagen. Die Fußwegekarte wurde im Zuge des  heurigen Jahres des Zu-Fuß-Gehens entwickelt. Sie ist kostenlos und kann bei der Mobilitätsagentur Wien bestellt werden.

Kategorien: 

Naturguide Burgenland

Per Handbuch zum Naturerlebnis: Die Naturangebote 2015 in Form einer Naturfibel – ein Handbuch für Naturerlebnisse, das nicht nur atemberaubende Bilder zeigt, sondern auch die besten Tipps liefert, wie sich die Natur des Landes erleben lässt.

Kategorien: 

Froschgoscherl und Kittlblech

Ob Wiener mit den Begriffen Froschgoscherl* und Kittlblech* etwas anfangen können? Falls sie glauben, dass das eine etwas Kulinarisches und das andere ein Produkt aus einer Schmiede ist, werden sie am Samstag beim  Steiermark-Frühling von Steiermark Tourismus am Wiener Rathausplatz eines Besseren belehrt werden. Bei der Trachtenwerkstatt im Rahmen des Programms "Die Pracht der Tracht" erfährt man Details über die verschiedenen steirischen Trachten, das Trachten-Nähen, etc.

Kategorien: 

Wellnessoase mitten in Wien

Day Spa im Hotel Sans Souci: Sportliche Längen unter Kristalllustern schwimmen, eine hawaiianische Lomi Lomi Massage in der Mittagspause oder ein entspannendes Beauty Treatment mit hochwertigen Produkten von Vinoble nach der Arbeit genießen - und das alles mitten in Wien. Das Hotel Sans Souci bietet auf 450 m² ein Wellness-Paradies mit 20 Meter langem Sportbecken, Saunen, Dampfbad und verwöhnenden Treatments. Das Schönste daran: der Spa Club hat täglich bis 22 Uhr geöffnet und steht als Day Spa allen offen.

Kategorien: 

Seiten

Unsere Partner

Wetter