Italo-Feeling im Achten in Wien

Wer beim Essen – auch – italienischen Touch haben möchte, geht in die Bolena Weinbar im achten Bezirk in Wien. Von außen fast unscheinbar – also gut schauen, sonst geht man möglicherweise vorbei und das wäre sehr schade – eröffnet sich innen eine gemütlich-kultige Weinbar, deren Eyecatcher mit Sicherheit die überdimensionale Weinkarte ist, die als Schiefertafel von der Decke hängt. Und damit sind wir schon beim Kernthema der Bar, nämlich dem Wein. Im Bolena gibt es sowohl unbekannte österreichische und internationale Winzer zu entdecken, manchmal auch bekannte Namen, aber auch Raritäten und Schmankerl sind dabei. Wer Glück hat, und die Besitzer dann erwischt, wenn ein wenig Zeit ist, dann dürfen die Gäste auch gerne einmal durch mehrere Weine kostenlos durchkosten.

Klein und fein
Den Gästen die Vielfalt der Weinwelt zu demonstrieren, ist das Eine – gute Kulinarik dazu zu servieren, das Andere. Denn schließlich braucht guter Wein auch eine gute Unterlage. Und auch hier zeigt sich eine gelungene Kombination aus Österreich und Italien. Ein Antipasti-Vorspeisenteller mit Prosciutto ist schon einmal ein guter Start und das Tiramisu am Ende verspricht, was der Vorspeisenteller zu Beginn versprochen hat. Die Pasta dazwischen ist sowieso ein Hit: immer frisch gemacht mit Käsevariationen von österreichischen Erzeugern, der italienische Anteil kommt von Cibus, einem italienischen Delikatessenhändler. Und wenn es etwas Österreichisches sein soll, dann ist der Bio Ötscherblick-Schweinebauch mit Sicherheit ein guter Tipp.

Im Sommer lockt der Schanigarten, wenn das Wetter nicht so ganz mitspielt, dann ist es innen auch sehr gemütlich. Eine Disco kann für Veranstaltungen gemietet werden.

 

Tischreservierungen für die Weinbar / das Restaurant zu den Öffnungszeiten (Di – Sa ab 17.45 Uhr) unter 01 405 03 70 bzw. außerhalb der Öffnungszeiten unter: 0664 210 85 18.
 

Kontakt

Bolena Weinbar-Restaurant-Partyraum
www.bolena.at

Unsere Partner

Wetter